Teilprojekt 9

 

Metabolisches Syndrom:
Reaktive Sauerstoffspezies als Mediatoren in der funktionellen Verkn├╝pfung von Endoplasmatischem Retikulum und entz├╝ndlichen Signalwegen in Makrophagen w├Ąhrend der gest├Ârten Wundheilung



Leiter/in:

Prof. Dr. Stefan Frank
Institut f├╝r Allgemeine Pharmakologie und Toxikologie
Goethe-Universit├Ąt, Frankfurt am Main

Fachgebiet:

Pharmakologie, Immunpharmakologie

Zusammenfassung:

Die Fettleibigkeit (Adipositas) wird als eine chronisch-entz├╝ndliche Erkrankung betrachtet, die zu einer entz├╝ndungsaktiven Ver├Ąnderung von Makrophagen (M¤ć) im Organismus f├╝hrt, die nachfolgend f├╝r schwere Wundheilungsdefekte u.a. in adip├Âsen M├Ąusen verantwortlich ist. Das vorliegende Projekt bearbeitet die Rolle und Funktion reaktiver Sauerstoffspezies (ROS) in der Aktivierung zentraler proentz├╝ndlicher Signalwege in M¤ć, die ├╝ber das Endoplasmatische Retikulum vermittelt sind, da ├╝ber diese zellul├Ąre Struktur eine funktionelle Integration von Metabolismus und angeborener Immunit├Ąt stattfinden kann.

Links:

Institut f├╝r Allgemeine Pharmakologie und Toxikologie (http://www.kgu.de/zpharm/allg/)